Home

 

 

Maserati-LogoMaserati A6G 2000 Coupé (1952)

Maserati A6G Frua (1. Serie), Maserati A6G 2000 Gran Sport, Maserati 2000 c.c. Gran Sport

#2028 Coupé (1952)

6.11.1951 Lieferung des Chassis von Maserati an Frua

9.3.1952 Rücklieferung zur Komplettierung mit Motor und Inneneinrichtung von Frua an Maserati

23.4.–4.5.1952 Ausstellung auf dem Maserati-Stand beim 34. Turiner Salon nach dem Maserati A6G 2000 Frua Spider #2030 (1952) und zusammen mit einem Maserati A6G Pininfarina Coupé
Farbe: Dunkelrot (ital. Amaranto = Amarantrot)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

1952 Guglielmo „Mimmo“ Dei, Rom (I): 1. Platz in seiner Klasse und Prämierung mit dem „Gran Premio Honore“ beim Concorso Internationale D´Eleganza in den „Giardini del Pincio“ der Villa Borghese, Rom (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

9/1952 1. Platz in seiner Klasse beim Concorso di Stresa (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

15.1.1953 Auslieferung über Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I) (lt. Maserati-Produktionsliste; abweichendes Verkaufsdatum im Automobilregister [PRA Pubblico Registro Automobilistico] des Automobile Club d´Italia: 17.1.1953 durch Carrozzeria Pietro Frua)
28.1.1953 1. Besitzer Tony Parravano († 1956), Hermosa Beach (Kalifornien, USA); Kaufpreis 1.800.000 ITL
Zulassung mit dem Kennzeichen 173792 ROMA (auf die Adresse des Automobilclub d´Italia, da Parravano keinen Wohnsitz in Italien hatte);

Zum Vergrößern anklicken ...

PRA (PDF 260 kB)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

 

13.4.1955 Zulassung mit dem Kennzeichen 221437 ROMA; PRA (PDF 490 kB)

Zum Vergrößern anklicken ...

PRA (PDF 490 kB)

 

 

 

 

 

21.4.1955 verkauft über Maserati-Händler Guglielmo Dei, Rom (I) an
2. Besitzer Soc. Immobiliare NIGIO s.r.l., Rom (I); Kaufpreis 50.000 ITL

5.8.1957 verkauft über Luigi Vagnarelli (Kanzlei) an 3. Besitzer Vincenzo Loffredo, Tivoli (I)
5.8.1957 Eintragung einer Hypothek auf das Fahrzeug in Höhe von 1.100.000 ITL zu Gunsten von Guglielmo Dei, Rom
19.5.1959 Tilgung der Hypothek

13.8.1959 verkauft über Pincio S.p.a. (Kanzlei) an 4. Besitzer Luigi Simeoli, Rom (I); Kaufpreis 400.000 ITL

(12/1962) 5. Besitzer W. J. Gillman, Apple Valley (Kalifornien, USA)
12/1962 zum Verkauf angeboten in Road & Track zum Preis von 3.000 US-$

196x 6. Besitzer N.N., Sunnyvale (Kalifornien, USA)

196x 7. Besitzer E. Allan Brown, Saratoga (Kalifornien, USA)

1969 8. Besitzer John W. Brookman, Saratoga (Kalifornien, USA)
Zulassung mit dem Kennzeichen 022 BP0

1984 9. Besitzer Jarl de Boer, Walnut Creek (Kalifornien, USA)
restaurierungsbedürftig, zerlegt
Fotos Jarl de Boer

 

 

 

 

 

 

 

12.8.2003 (25.046 km) Fotos Stefan Dierkes & Antje Dombrowski, Karlsruhe

 

 

Originalfarbe: Amarantrot

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verkauf über Dirk Libeert (Classic Motor Action), Meulebeke (B)

3/2007 Besitzer Jan De Reu, Knokke-Zoute (B)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

4.10.2007 zum Verkauf angeboten über Dirk Libeert (Classic Motor Action), Meulebeke (B), www.classicmotoraction.com und in Classic & Sports Car (26. Jahrgang, Heft 8, November 2007: S. 107)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1/2008 Besitzer Roland D´Ieteren, Bruxelles (B)

 

(Quellen: Orsini & Zagari 1982; Mandarano 1991a; Crump & de la Rive Box 1998a; Ermanno Cozza, mündliche Mitteilung am 23.5.2003 anhand Maserati-Produktionsliste; Adolfo Orsi, mündliche Mitteilung 6.7.2003; Jarl de Boer, mündliche Mitteilung 12.8.2003, schriftliche Mitteilung 19.3.2004; Recherchen im Automobilregister [PRA Pubblico Registro Automobilistico] des Automobile Club d´Italia durch Corrado Bellabarba)

3D-Modell

Der Grafiker Zoltán Kanabé aus Zürich (CH) arbeitet an einem digitalen 3D-Modell des Fahrzeuges.

Zum Vergrößern anklicken ...

3D-Modell (Rohzustand)

Zum Vergrößern anklicken ...

Fertiggestellte Speichenräder

Zum Vergrößern anklicken ...

Fotomontage

 

 

12/2004 Lufteinlass auf der Motorhaube und Fensterrahmen ergänzt

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Technische Daten

Basisfahrzeug

A6G 2000 (Chassis)

Bedienungs- und Wartungsanleitung (4,8 MB)

Produktionsliste

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Motor

vornliegender wassergekühlter 6-Zylinder-Reihenmotor, Block und Kopf aus Aluminium, eine kettengetriebene obenliegende Nockenwelle (sohc), wahlweise 1 oder 3 Weber-Fallstrom-Vergaser, Marelli-Einfachzündung

Bohrung x Hub

72 x 80 mm, Kompressionsverhältnis 7,8:1

Hubraum

1.954,3 cm³

Leistung

100 DIN-PS bei 5.500 U/min

max. Drehmoment

? mkg (DIN) bei ? U/min

Leistungsgewicht

11,0 kg/PS

Kraftübertragung

Einscheibentrockenkupplung, 4-Gang-Getriebe, Hinterradantrieb

Vorderachse

Einzelradaufhängung mit Trapez-Dreiecksquerlenkern, Schraubenfedern und Houdaille hydraulischen Stoßdämpfern, Drehstabstabilisator, Schneckenlenkung

Hinterachse

Starrachse an Doppellängslenkern mit Viertelelliptik-Blattfedern und Houdaille hydraulischen Stoßdämpfern, Drehstabstabilisator

Bremsen

hydraulisch betätigte Trommelbremsen

Karosserie

Stahlrohrrahmen
# 2015, # 2017, # 2018: Aluminumblechkarosserie
# 2018, # 2029, # 2030: Stahlblechkarosserie mit Türen und Hauben aus Aluminium

Länge x Breite x Höhe

4.420 x 1.630 x 1.300 mm
# 2015, # 2017, # 2018: Radstand: 2.450 mm
# 2018, # 2029, # 2030: Radstand: 2.550 mm

Leergewicht

1.100 kg

Höchstgeschwindigkeit

160 km/h; Beschleunigung 0–96 km/h: 10 Sekunden (Test Hans Tanner in Motor Racing; zitiert in Lange 1993), 0–100 km/h: 12,9 Sekunden (Denti 2001)

Verbrauch

ca. 11 Liter Super pro 100 km

Bauzeit

1952

Stückzahl

1 Coupé: #2028

Neupreis

ca. 4.500.000 Lire

 

Verwandte Fahrzeuge

Cisitalia 202 Spider (1950)

Maserati A6G 2000 Spider (1. Serie, 1950–1952)

Maserati A6G 2000 Coupé (1. Serie, 1952) (zum Anfang dieser Seite)

Maserati A6GCS Spider (2. Serie, 1953–1956)

Maserati A6G 54 Coupé (2. Serie, 1954–1957)

Maserati A6G 54 Spider (3. Serie, 1956–1957)

Maserati A6G 54 Coupé (3. Serie, 1956–1957)