Home

 

 

Jaguar-LogoJaguar S-Type 3,8 l Coupé (1966)

Comm. 340

2-türiges Coupé auf Basis Jaguar S-Type 3,8 Liter, metallicblau mit cremefarbener Lederaustattung

12/1965 Auslieferung des Chassis Nr. 1B 78869 DN über den Jaguar-Importeur Fattori & Montani, Rom (I)
Umbau durch Studio Technico Pietro Frua, Turin (I), für Francesco Respino

10.–20.3.1966 ausgestellt auf dem Frua-Stand beim 36. Internationalen Automobilsalon in Genf

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

1966 1. Besitzer Francesco Respino

196x 2. Besitzer Hans Haldemann (Schweizer Motorradmeister 1948–1953), Liebefeld/BE (CH)
neue Lackierung: British Racing Green
8/1978 zum Verkauf angeboten in Automobil und Motorrad Chronik (August 1978: S. 39): MFK [= Motorfahrzeugkontrolle] geprüft, Rennmaschine Ex Werks 250 [= 2,5 l Daimler V8 250, 17/1967–7/1969], DKW Ladepumpe [= Roots-Gebläse, Drehkolbenlader, Kompressor]

1978 3. Besitzer N.N. (GB)
Zulassung in Birmingham mit dem Kennzeichen BOF 678T

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1978/79 zugelassen in Glasgow mit dem Kennzeichen HYS 40T

11/1978 Anzeige in Thoroughbred & Classic Cars

1985/86 4. Besitzer Alan Lloyd
5/1992 versteigert auf Coys Auktion bei NEC

5/1992 5. Besitzer N.N. (GB)
Zulassung in Nottingham mit dem Kennzeichen FNN 714C
1995 restauriert bei Sherwood Restorations in Southwell, Nottingham (GB) inkl. Lackierung in metallicblau wie Originalzustand;
Restaurierungskosten über 100.000 GBP (ca. 168.000 Euro)
5/2001 Artikel in Thoroughbred & Classic Cars (Waddington & Bailie 2001)
6/2001 Artikel in Jaguar enthusiast, 17. Jahrgang, Heft 6

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

7/2001 Artikel in Classic Jaguar World (Patten 2001)
11/2001 zum Verkauf angeboten von Sherwood Restorations
1/2002 zum Verkauf angeboten in Classic and Sportscar, 20. Jahrgang, Heft 10

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

8/2002 Artikel in Ruoteclassiche (Buckley & Gregory 2002a)
11/2002 Artikel in Motor Klassik (Buckley & Gregory 2002b)
zu verkaufen für 75.000 GBP (ca. 120.000 Euro)
9.7.2003 zum Verkauf angeboten für 59.990 GBP in Classic and Sportscar

Technische Daten

Basisfahrzeug

Jaguar „S“ (3,8 Liter) (Rolling Chassis)

Motor

vornliegender wassergekühlter 6-Zylinder-Reihenmotor aus Leichtmetallguss, zwei kettengetriebene obenliegende Nockenwellen (dohc), 2 Horizontalvergaser (SU HD 6)

Bohrung x Hub

87 mm x 106 mm, Kompressionsverhältnis 8:1

Hubraum

3.781 cm³

Leistung

220 SAE-PS bei 5.500 U/min

max. Drehmoment

33,2 SAE-mkg bei 3.000 U/min

Leistungsgewicht

7,4 kg/SAE-PS

Kraftübertragung

Einscheibentrockenkupplung, 4-Gang-Getriebe mit elektrisch zuschaltbarem Overdrive, Hinterradantrieb, Sperrdifferential

Vorderachse

Einzelradaufhängung mit Doppelquerlenkern, Schraubenfedern, Teleskopstoßdämpfern und Stabilisator; Kugelumlauflenkung

Hinterachse

Einzelradaufhängung an Längs- und Querlenkern, Doppelschraubenfedern und Teleskopstoßdämpfern

Bremsen

hydraulische Dunlop-Scheibenbremsen, Servounterstützung

Karosserie

selbsttragende Ganzstahlkarosserie mit Hilfsrahmen vorn und hinten

Länge x Breite x Höhe

4.770 x 1.690 x 1.370 mm (Basismodell: 4.770 x 1.695 x 1.390 mm); Radstand 2.727 mm

Leergewicht

1.634 kg (Basismodell: 1.680 kg)

Höchstgeschwindigkeit

ca. 200 km/h , Beschleunigung 0–100 km/h: 11 s

Verbrauch

17 Liter Super pro 100 km

Bauzeit

1966

Stückzahl

1