Home

 

 

 

Amectran-Logo

Amectran Exar-1 (1979/80)

Comm. 374/2E

11/1973 Edmond „Ed“ Xavier Ramirez Sr. (*1935): Gründung der Amectran Corporation (= American Ecological Transportation), Dallas (Texas, USA)

1. Amectran Prototypm

2. Amectran Prototyp „yellow car“ (Video)

3. Amectran Prototyp „S/T“

11/1974 Eintragung in Pietro Fruas Zeichnungsliste (2. transkribierte Version):
„Comm. 374:
Coupé BMW 3.0 su vett. bianca (data gratis dalla casa con scocca completa pure gratis)
(manchem
350 modificato) (mandata sal. Francoforte Sett. 75)“

1977 Ed Ramirez: Fundraising- und Informationstour durch Europa

1977 Auftrag an Pietro Frua, Moncalieri (Turin, I) zur Herstellung des 4. Amectran-Prototyps „Exar-1“ (Ed Xavier Ramirez)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Gus Pellizi (Vice President, Amectran, ) und Pietro Frua

Eintragung in Pietro Fruas Zeichnungsliste (2. transkribierte Version): „1979/80 Comm. 374/2E: Coupé 4 posti prototipo vettura elettrica p. USA“
1978 Entwurfs-Rendering von Pietro Frua auf Basis seines 1975 BMW 3.0 Si Coupés

1975 BMW 3.0 Si Coupé:

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Rendering Amectran Exar-1:

 

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

9/1978 Artikel „This dream car really runs“ (OMBE 1978)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

23.3.1979 Anhörung des United States Senate Committee on Commerce, Science and Transportation zum Vorschlag von Brockman „Brock“ Adams (Verkehrsminister, engl. Secretary of Transportation) zur „Neuerfindung des Automobils“ (Bericht in New Scientist, 29.3.1979: S. 1011–1012)

Senator Howard Cannon,Nevada (zeigt Renderings des Amectran Exar-1; 0:47 Min.): “In many instances the most striking technological breakthroughs are made by small entrepreneurs who leapfrog conventional technology it's come to my attention here that a one of these types of companies has developed an electric car. […] They say it's a pretty darn good looking automobile the way it's designed here. […] Have you personally heard of this effort or has your department evaluated its design and does it plan to provide any support to help investigate this effort?”
Brockman Adams: “Yes Sir, we're here with that we have recommended that it be pursued. I would certainly support that a number of these be bought and be tested and try, and yes I think that is a good vehicle we should pursue it.”

1979 Fertigstellung des Prototyps (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)
Chassisnummer A.P.P. 1\M 1035
Farbe: Dunkelblau metallic (ital. blù metallizzato), innen: elfenbeinfarbenes Leder (ital. pelle Conolly ivorio)
(Winter 1979/80) Fotos Pietro Frua in Turin (I)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

? 1980 Rom (I) (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)
1980 Fotos Pietro Frua in Monte-Carlo (MC)

Opéra de Monte-Carlo (MC)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Yachthafen „Port de Fontvieille“

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

1980 Paris (F)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1980 Ostende (B)

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

1980 Probefahrten mit Juan Manuel Fangio und Stirling Moss in London (GB)

“In London, both Sterling Moss and Juan Manuel Fangio drive the Exar-1 all over the city” (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)

5.5.1980 Demonstrationsfahrten mit Stirling Moss beim “Stirling Moss Day” auf dem Brands Hatch Circuit in Fawkham (Kent, England)

“at Brands Hatch England, Mr. Moss raced the Exar-1 when announcing he was returning to racing.” (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

1980 Testfahrt von Martin Lewis für Autocar (Lewis 1980):

“The performance seems to be well up to Ed Ramirez´ claims of 0 to 60 mph in around 12 sec, and on a short straight the prototype Exar-1 reached 70 mph.”

5/1980 Lufttransport von London-Gatwick (GB) nach Dallas (Texas, USA) mit Braniff International Airways (Boeing 747)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

7/1980 Messfahrten mit Peiselerrad auf dem Ontario Motor Speedway (Kalifornien, USA)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

? 2. Hj. 1980 Amectran-Tour durch 15 US-Städte
4.–5.9.1980 Präsentation in Berkeley (Kalifornien, USA)
21.2.–1.3.1981 Ausstellung bei der 73. Chicago Automobile Show (Illinois, USA) (Flammang & Frumkin 1998, Steinberg 2019)

Ramirez 's prototype battery-powered Exar was banned from the auto show, due to alleged financial irregularities with the company – but reinstalled later in the week, after the threat of civil right protests. (Flammang & Frumkin 1998)
(Der Prototyp des batteriebetriebenen Exar von Ramirez wurde wegen angeblicher finanzieller Unregelmäßigkeiten bei der Firma von der Automesse verbannt – später in der Woche aber wieder ausgestellt, nachdem Proteste der Bürgerrechtsbewegung drohten.)

“At the 1981 show, an electric car, the Exar 1, was banned and then permitted when protesters threatened to demonstrate.”(Steinberg 2019)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Video vorgeführt auf der Chicago Auto Show (Illinois, USA); das dafür auf amectranelectriccars.com angegebene Jahr 1980 (23.2.–2.3.), kann nicht stimmen, da das Video (bei Min. 6:10 + 8:08) Szenen der Präsentation in Berkeley (4.–5.9.1980) enthält

22.000 Vorbestellungen mit einer Anzahlung von jeweils 1,000 $ (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)

Zum Vergrößern anklicken ...

Prospekt (PDF 3,4 MB)

 

 

 

 

25.11.1988 + 23.4.1989 TV-Berichte über geplanten Produktionsbeginn in Campbell River (British Columbia, CAN)
Ladeanschluss hinter dem vorderen Kennzeichen

8.7.1989 TV-Bericht (CBC) über geplanten Produktionsbeginn in Campbell River (British Columbia, CAN)

1990? TV-Auftritt in The Home Show (ABC); Moderatoren: Gary Collins, Dana Fleming
Ladeanschluss hinter dem hinteren Kennzeichen

12.–14.4.1991 Ausstellung auf der 1. Eco Expo, Los Angeles (Kalifornien, USA)

10/1996 Prototyp beschlagnahmt durch U.S.-Regierung (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)
Fahrzeug ausgeweidet: Elektromotor, Elektronik, Computer, regeneratives Bremssystem, Controller, GPS-Navigationsystem, Radio und CD-Wechsler, Multi-Media-Lautsprechersystem und funkgesteuerte Diebstahlwarnanlage (Alexander Gregory, pers. Mitteilung 24.7.2006)

(2006) Besitzer Gary Tucker, Las Vegas (Nevada, USA)
23.4.2006 versteigert als „1980 BMW : Exar-1“ bei eBay Motors zum Höchstgebot von 300 $ (10 Gebote); Beschreibung des Verkäufers:

“Here is a one of a kind Prototype BMW coupe based Frua bodied electric car. (Frua, famous Italian coachbuilder). It is one of one, and is documented on Frua's website, I am adding a link to the site below. It needs a little tender loving care, OK, it's not exactly a cream puff. It has most of the electrical system in place, including a digital monitor. No batteries, or electric motor, but most of the rest of the drivetrain and brakes and steering are there. Many pieces of trim were refinished, and are included. Some original blue paint still visible. Never titled in this country, sold on a bill of sale only. Can be repowered back to BMW easily, or restore it.

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

23.4.2006 Besitzer Dale Ice, Point Arena (Kalifornien, USA)
Fahrzeugstandort c/o Alan Ice, Reno (Nevada, USA)

“Unfortunately, one of the previous owners started to modify it by adding some Porch parts to it. I think most of the original rear end is still underneath the modifications, but the nose was cut off just in front of the hood. There is also a lot of Bondo that has been added.”

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Video  (5,2 MB)

Zum Vergrößern anklicken ...

Video (5,2 MB)

Zum Vergrößern anklicken ...

Video (5,2 MB)

Zum Vergrößern anklicken ...

Video (5,2 MB)

 

7/2006 angeboten mit Verkaufsanzeige in Reno (Nevada, USA) zum Preis von 1.000 $

11/2006 Besitzer Myron Vernis, Canton (Ohio, USA)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

7/2016 Fotos Christos Skriapas, Larisa (GR)
zusätzliche Porsche-Außenhaut entfernt
Rekonstruktion zum 1975 BMW 3.0Si Frua Coupé geplant (Christos Skriapas,pers. Mitteilung 7.7.2016)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

 

Verwendete Serienteile von Fremdfahrzeugen

Technische Daten

Basisfahrzeug

BMW 3.0 Si (BMW E3), Bauzeit 10/1968–2/1977: Radstand 2.692 mm, Breite 1.750 mm
vgl. Comm 374: BMW 3.0 Si Coupé

vgl. Nachfolger BMW 7er-Reihe (BMW E23), Bauzeit 5/1977–8/1986: Radstand 2.795 mm, Breite 1.800 mm

Motor

vorn, längsliegender Gleichstrom-Elektromotor (General Electric)
Gewicht: 102 kg

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

(angekündigt für Serienmodell: querliegender Elektromotor; Lewis 1980)

Leistung

27 PS bei 3000 U/min (bei 144 V)

max. Drehmoment

 

Leistungsgewicht

76 kg/PS

Kraftübertragung

4-Gang-Schaltgetriebe, Hinterradantrieb
(angekündigt für Serienmodell: Frontantrieb; 4-Gang-Halbautomatikgetriebe mit manueller Gangwahl)

Zum Vergrößern anklicken ...

Energieversorgung

24 Bleisäure-Batterien (6 Volt, 240 Ah); (144 Volt x 240 Ah =) 34,56 kWh
im Motorraum und hinter der Rücksitzbank
Batteriegewicht: 726 kg (1.600 lb)
aufladbar an 110 V (8 Std.) oder 220 Volt (5 Std.) AC-Haushaltssteckdose (max. 40 Ah), zwei Ladeanschlüsse im Motorraum, Solid-State On-board-Ladegerät (Amectran)

Vorderachse

Einzelradaufhängung, Schraubenfedern, hydraulische Teleskopstoßdämpfer, Querstabilisator; Zahnstangenlenkung mit Servounterstützung

Hinterachse

Einzelradaufhängung, Schraubenfedern, hydraulische Teleskopstoßdämpfer, Querstabilisator

Bremsen

Scheibenbremsen (Hurst) vorn und hinten, Bremskraftverstärker,
Energierückgewinnung (elektromotorische Bremse = regenerative Brake)

Karosserie

selbstragende Stahlblechkarosserie (vgl. Comm. 374: 1975 BMW 3.0 Si Coupé)

(angekündigt für Serienmodell: Edelstahlrohrrahmen, Kevlar-verstärkte Acryl-Kunststoffkarosserie)

Länge x Breite x Höhe

4.820 x 1830 x 1.330 mm; Radstand 2.690 mm

angekündigt für Serienmodell: 5.029 x 1.753 x 1.260 mm (198,0 x 69,0 x 49,6 inch); Radstand 2.690 mm (105,9 inch)

Leergewicht

2.060 kg (inkl. 726 kg Batterien)

Höchstgeschwindigkeit

137 km/h (85 mph); Beschleunigung 0–96 km/h (0–60 mph): 12 Sekunden (Lewis 1980)

Reichweite

120–160 km (75–100 mls); Batterieladezeit 5 h bei 200 V, 8 h bei 110 V

Bauzeit

1979

Neupreis

7.800 $ (angekündigt für Serienmodell)

Stückzahl

1

 

(Quellen: www.amectran.com; Alexander Gregory, pers. Mitteilung im Auftrag von Edmond X. Ramirez Sr. 24.7.2006; Bram Visser, pers. Mitteilung 25.11.2007; eigene Recherchen)

Veröffentlichungen

Dierkes (2022)

Verwandte Fahrzeuge

1972 BMW 3.0 S Coupé

1975 BMW 3.0 Si Coupé