Home

 

 

Glas-LogoGlas 1004–1704 Limousine II – Projekt X3L (1964)

von Stefan Dierkes, Uwe Gusen, Matthias Herrmann & Andreas Schey

Comm. 328

Viertüriger Kleinwagen auf Basis des Glas GT mit um 8 cm verlängertem Radstand; geplant für 1968 mit Motoren von 1,0 bis 1,7 Liter Hubraum als Nachfolgemodell des Glas 1004–1304 (Rosellen 1985: S. 110).
Bezeichnung durch Terasa (1984c) und spätere Autoren (Kraxenberger & Mader 2003, Gusen 2012) fälschlich X2L; so bezeichnete Pietro Frua jedoch seinen stilistisch verwandten 2-türigen Entwurf.

1964 Dis. 714–718 (Figurini, 1:10 Zeichnungen zur Auswahl des Designs) – Bezeichnung: Berlina Glas 4porte

1964 Gipsmodell 1:1

1964 Dis. 720 (1:1 Konstruktionszeichnung zur Anfertigung des Holzmodells) – Bezeichnung: Berlina 4porte; Rollenbeschriftung: 328 Berlina Glas 1700 3XL (sic!)
in dieser Zeichnung wurde der Radstand von 2.320 mm (= Glas GT) auf 2.380 mm verlängert; Vorderradaufhängung mit MacPherson-Federbein (nicht realisiert)

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

1964 Fertigstellung des Musterwagens
nicht funktionsfähige Attrappen: Blinker vorn, Rückleuchten; fehlend: Radkappen, Motor, Auspuff

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

1. Besitzer Hans Glas GmbH, Dingolfing
Sommer 1965: Chefkonstrukteur Karl Dompert führt Senior-Chef Hans Glas den Musterwagen vor; Entwicklungskosten bis zur Serienreife: 30 Mio. DM; da kein Kredit akquiriert werden konnte, wurde stattdessen von Pietro Frua der Glas 1004–1304 CL zur Schräghecklimousine 1004–1304 CL (CL = Combilimousine; Design: 1965 Pietro Frua, Comm. 335) weiterentwickelt (Rosellen 1985: S. 112)

Besitzer N.N. (Landwirt), Ascha-Au
große Rückleuchten (3er BMW E21, 1975–1982); Radkappen (Glas 1700, GT) mit BMW-Logo

Besitzer Ludwig Peisl, Landau

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

(1984) Besitzer Karl Jungmayer (BMW-Händler, ehem. Glas-Händler), Geiselhöring (Terasa 1984c, Rosellen 1985: S. 112)
Schriftzug „Bavaria“ an Heckklappe rechts

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Nachrüstung von: Blinker vorn (Glas 1700 Limousine), Rückleuchten (BMW 2002, 2. Serie), Glas-Schriftzug an Hecklappe links, Auspuff
1.–4.6.1990 Teilnahme am 17. Internationalen Glas Club Treffen in Pilsting

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

9/1995 Ausstellung bei der Sonderausstellung „40 Jahre Goggomobil“ in der Eissporthalle Dingolfing

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

(2001) Ausstellung als Dauerleihgabe im Museum Dingolfing
Bezeichnung fälschlich X4L; 1,7-Liter-Motor (Motornr. 170-017516)

12/2002 Besitzer Stadt Dingolfing nach Kauf der Sammlung Jungmayer (Quelle: Schaukasten, Bürgermagazin der Stadt Dingolfing, März 2003)

Zum Vergrößern anklicken ...
23.1.2009

 

     

12.4.2014 Fotos Stefan Dierkes, Vaihingen an der Enz

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

 

Zum Vergrößern anklicken ...

Motornr. 170-017516

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

13.4.2014 Winfried Ball, Dingolfing, ehemaliger Glas-Ingenieur und Ansprechpartner von Pietro Frua mit dem Glas X3L

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

Zum Vergrößern anklicken ...

 

 

 

[Quellen: eigene Recherchen der Autoren sowie die im Text angegebenen]

Technische Daten

Basisfahrzeug

Glas GT

Motor

Motornr. 170-017516
Reihen-4-Zylinder-Ottomotor, 2 Fallstromvergaser (Solex 34 PDSIT), obenliegende Nockenwelle, V-förmig hängende Ventile, Zahnriemenantrieb

Bohrung x Hub

78 x 88 mm

Hubraum

1.682 cm³

Leistung

80 PS bei 4.800 U/min.

max. Drehmoment

13,85 mkg bei 2.500 U/min.

Leistungsgewicht

 

Kraftübertragung

Einscheibentrockenkupplung, vollsynchronisiertes 4-Gang-Schaltgetriebe, geteilte Kardanwelle, Hinterradantrieb

Vorderachse

Einzelradaufhängung mit doppelten Querlenkern, Schraubenfedern, Teleskopstoßdämpfer, Querstabilisator, Schneckenlenkung
(Spurweite 1.264 mm)

Hinterachse

Starrachse, Dreiblatt-Halbfeder, Panhardstab

Bremsen

Scheibenbremsen vorn, Trommelbremsen hinten

Karosserie

selbsttragende Ganzstahlkarosserie

Länge x Breite x Höhe

4.039 x 1.548 x (H) mm [Quelle: Dis. 720, inkl. Stoßstangen]
(Radstand 2.400 mm)

Leergewicht

 

Höchstgeschwindigkeit

 

Verbrauch

 

Bauzeit

1964

Stückzahl

1

Verwandte Fahrzeuge

1964–1965 Glas X2L

ohne Comm.

Zweitüriger Kleinwagen auf Basis des Glas GT mit um 3 cm verlängertem Radstand (2350 mm)

1964 Dis. 734-736, 1:10 – Coupé 4posti Glas, Passo 2400

26.3.1965 Besprechung von Pietro Frua im Glas-Werk, Dingolfing: „Nach eingehender Diskussion anhand der Maßkonzeption werden die Innenraummaße akzeptiert, jedoch bei einem Radstand von 2350 mm.“ (Protokoll Stützel/Großbach/R. vom 29.3.1965; Archiv: Uwe Gusen)

1.6.1965 Dis. 741-747, 1:10 – Berlinetta 2porte (portati a Dingolfing da Sig. Frua)

20.12.1965 Dis. 759-761, 1:10

Der Glas X2L wurde vmtl. nicht realisiert, da keine 1:1-Zeichnung erstellt wurde

1967 BMW City (E5)

Comm. 347